Akademie

Wir unterstützen Sie dabei, Ihr Wissen zu all unseren Themenbereichen stets aktuell zu halten. Dazu bieten wir verschiedene Formate an. Ob virtuell, in Ihren oder in unseren Räumen - viele Umsetzungsmöglichkeiten sind denkbar. Gemeinsam mit Ihnen legen wir die Art der Veranstaltung, den Zeitraum, das Thema sowie den Ort fest. 

Leistungen

  • FACHVORTRÄGE

    • Ausgestaltung und Präsentation eines Fachvortrages zu Fachthemen aus dem Spektrum unseres Beratungsportfolios
    • Vorbereitende Abstimmungen mit einem Ansprechpartner Ihres Hauses zur organisatorischen Abwicklung
    • Die Durchführung kann virtuell oder in Präsenz erfolgen
    • Ausgerichtet auf Klein- und Großgruppen
    • Mögliche Vortragsdauern: bis max 2 h
  • SCHULUNGEN

    • Wissensvermittlung zu Fachthemen aus dem Spektrum unseres Leistungsportfolios
    • Vorbereitende Abstimmungen mit einem Ansprechpartner Ihres Hauses zur organisatorischen Abwicklung
    • Die Durchführung kann virtuell oder in Präsenz (in Ihren oder in unseren Räumen) erfolgen
    • Ausgerichtet auf Klein- und Großgruppen
    • Zielgruppe: Personenkreise, die Wissen erlangen oder auffrischen wollen, wie bspw. Managementbeauftragte, Mitglieder von Managementsystemteams, Führungskräfte
    • Mögliche Schulungsdauern: 2h, halbtags, ganztags, mehrtägig
    • Teilnahmebescheinigung
  • WORKSHOPS

    • Gemeinsam mit den Teilnehmern werden Fachthemen aus dem Spektrum unseres Beratungsportfolios sowie praxisnahe und spezifische Umsetzungsmöglichkeiten erarbeitet
    • Vorbereitende Abstimmungen mit einem Ansprechpartner Ihres Hauses erfolgen zur
      • zur organisatorischen Abwicklung sowie
      • zur inhaltlichen Ausgestaltung (z.B. hinsichtlich individueller Themenschwerpunkte oder Fragestellungen)
    • Die Durchführung kann virtuell oder in Präsenz (in Ihren oder in unseren Räumen) erfolgen
    • Ausrichtung auf Kleingruppen
    • Zielgruppe: Teams, welche konkrete Fragestellungen/Themen zu bearbeiten haben
    • Mögliche Workshopdauern: halbtags, ganztags, mehrtägig
    • Teilnahmebescheinigung
  • ERFAHRUNGSAUSTAUSCHE

    • Einmalige oder mehrmalige Veranstaltungen
    • Ausrichtung für offene oder geschlossene Teilnehmerkreise möglich
    • Organisation der Veranstaltung(en) und Themenauswahl als Kombination zwischen Fachvorträgen und Workshops mit Zeiten zum Austausch und zur Diskussion
    • Inhaltliche Ausrichtung am Teilnehmerkreis
    • Fachexpertise durch eigene Referenten sowie Fachexperten aus unserem Geschäftspartnernetzwerk
    • Teilnahmebescheinigung
  • THEMEN

    • Wir unterstützen Sie dabei, Ihr Wissen in den nachfolgenden Bereichen stets aktuell zu halten.
    • Eine Auflistung möglicher Themen und Inhalte finden Sie in den jeweiligen Fachbereichen unter dem Menüpunkt „Kompetenzerweiterung und Erfahrungsaustausch“ oder durch Klick auf den jeweiligen Fachbereich in vorgenannter Auflistung.
    • Themen, welche managementsystemübergreifend sind, wie bspw. die Integration von Managementsystemen (IMS) haben wir dem Bereich Qualitäts- und Prozessmanagement zugeordnet.
    • Sollten Sie ein Thema vermissen, sprechen Sie uns bitte an. Gerne entwickeln wir für Sie auch Veranstaltungsangebote zu Themen, die über die bisher benannten hinaus gehen.
  • REFERENTEN

    • Unsere Referenten verfügen über teils langjährige Erfahrung im Bereich der Schulung und Moderation. Darüber hinaus verfügen alle über umfangreiche Praxiserfahrung, da sie die Themen im Rahmen ihrer Beratungs- und Auditorentätigkeit selbst erfahren und umsetzen.
    • Zusätzlich sind unsere Referenten auch für weitere Schulungsanbieter tätig.
    • Sollten wir selbst nur unzureichende Fachkenntnis zu einem Thema besitzen, greifen wir auf unser Netzwerk von weiteren Dienstleistern zurück, um Ihnen Ihre Veranstaltung mit größtmöglicher Expertise ausrichten zu können.

Fachreferenten

SUSANNE REGEN-SONNTAG

TÄTIGKEITSBEREICHE
Trainerin / Referentin für die Bereiche Energie- und Qualitätsmanagement
Führungskräftetrainings, Mediation

VOLKER SONNTAG

TÄTIGKEITSBEREICHE
Trainer / Referent für die Bereiche Energie- und Arbeitsschutzmanagement sowie Energieaudit
Führungskräftecoach

DR. MATTHIAS DAMERT

TÄTIGKEITSBEREICHE
Trainer / Referent in den Bereichen Energie- und Klimaschutzmanagement

FELIX BERLIN

TÄTIGKEITSBEREICHE
Trainer / Referent in den Bereichen Energie- und Umweltmanagement

OLE BREITHER

TÄTIGKEITSBEREICHE
Trainer / Referent in den Bereichen Energie- und Klimaschutzmanagement

Termine

  • Termin: 30.05.2022 ONLINE-SEMINAR | IHK Bildungszentrum Dresden | Auditierung von Entsorgungsdienstleistern (Entsorgeraudits)

    COUNTDOWN
    2d 1h 30m

    In diesem Seminar wird Ihnen praxisnah vermittelt, wie Sie Ihre Entsorgungsdienstleister effektiv auditieren können.
    Dazu wird auf die rechtlichen Hintergründe und die Ziele der Audits eingegangen und Ihnen detailliert die Schritte zur Vorbereitung und Durchführung Ihres Entsorgeraudits erläutert. Anschauliche Praxisvorlagen zur Dokumentation und Durchführung der Entsorgeraudits runden das Seminar ab.

    Inhalte:

    • Rechtliche Grundlagen und Pflichten zur Auditierung von Entsorgungsdienstleistern
    • Risiken bei ausbleibender Auditierung
    • Vorteile durch die Durchführung von Entsorgeraudits
    • Umfang und Aufbau von Entsorgeraudits
    • Aufbau eines Auditfragenkatalogs
    • Ziele und Absichten bei der Durchführung von Entsorgeraudits
    • Maßnahmen zur vereinfachten Auditierung
    • Maßnahmen zur erleichterten Zuverlässigkeitsprüfung

    Nähere Informationen und Anmeldungen bitte unter: www.bildungszentrum-dresden.de

    Veranstalter:

    IHK Bildungszentrum Dresden

    Veranstaltungsort:

    Virtuelles Klassenzimmer

    Dauer:

    1,5 Stunden

    Bei diesem 1,5 stündigen Vortrag am 30.05.2022 sind wir als Referenten tätig. Anmeldungen erfolgen daher direkt über den Veranstalter (IHK Bildungszentrum Dresden)).

    REFERENTEN

    Referent: Susanne Regen-Sonntag

    Susanne Regen-Sonntag

    Fachberatung Energiemanagement, Qualitäts- und Prozessmanagement, Arbeits- und Gesundheitsschutz

    Diplom-Betriebswirtin (FH) (Schwerpunkt Unternehmensführung und Marketing),
    Teilstudium M.Sc. Energiemanagement

    QUALIFIKATIONEN
    Projektmanagerin | Energieeffizienz-Auditorin (TÜV Rheinland) | Energiemanagerin (IHK) | Energieeffizienz-Beraterin nach DIN EN 16247 | Moderatorin für lernende Energieeffizienznetzwerke (LEEN) | Qualitätsmanagementbeauftragte (TÜV SÜD) | Wirtschaftsmediatorin (Steinbeis) | Interne Auditorin für Managementsysteme für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit nach ISO 45001 (IfG GmbH)

    Referent: Anne Michel

    Anne Michel

    Fachberatung Umweltmanagement, Rechtskataster

    B.Sc.Ökologie und Umweltschutz, Umweltorientierte Unternehmensführung

    ZUSÄTZLICHE QUALIFIKATIONEN
    Umweltmanagement-Beauftragte (TÜV Rheinland) | Umweltmanagement-Auditorin (TÜV SÜD) | Energiemanagement-Fachkraft (TÜV SÜD) | Abfallbeauftragte (TÜV SÜD) | Beauftragte für Arbeitsschutzmanagement OHSAS (TÜV Rheinland) | Qualitätsbeauftragte (TÜV Rheinland)

  • Termin: 30.05.2022 ONLINE-SEMINAR | IHK Bildungszentrum Dresden | Betriebliches Abfallmanagement

    COUNTDOWN
    2d 6h 0m

    In diesem Seminar erhalten Sie praxisorientierte Informationen zur Analyse und zum Aufbau Ihres betrieblichen Abfallmanagements. Neben rechtlich relevanten Grundlagen werden Ihnen anhand von anschaulichen Dokumentationsvorlagen praktische Vorgehensweisen zum Umgang mit Ihren Abfällen vermittelt. Ziel soll sein, Ihnen die Implementierung und Optimierung Ihres betrieblichen Abfallmanagements zu erleichtern.

    Inhalte:

    • Grundlagen: Erläuterung der rechtlichen Ausgangsbasis (KrWG)
    • Rechtliche Grundlagen zu Abfallarten und Anforderungen an die Abfalltrennung (AVV, GewAbfV etc.)
    • Rechtliche Anforderungen und Maßnahmen zur Abfallvermeidung (u.a. VerpackG, produktintegrierter Umweltschutz)
    • Risiken ohne betriebliches Abfallmanagement
    • Vorgehensweise zur Auswahl geeigneter Entsorgungsdienstleister
    • Rechtliche Dokumentationsvorgaben (u.a. Nachweisführung)
    • Interne Dokumentation im Abfallmanagement: Praxisbeispiele und Vorlagen
    • Vorgehensweise zur Analyse des bestehenden Abfallmanagements
    • Vorgehensweise zum Aufbau eines internen Abfallmanagements
    • Vorteile eines betrieblichen Abfallmanagements

    Nähere Informationen und Anmeldungen bitte unter: www.bildungszentrum-dresden.de

    Veranstalter:

    IHK Bildungszentrum Dresden

    Veranstaltungsort:

    Virtuelles Klassenzimmer

    Dauer:

    0,5 Tage

    Bei diesem 1/2 tägigen Vortrag am 30.05.2022 sind wir als Referenten tätig. Anmeldungen erfolgen daher direkt über den Veranstalter (IHK Bildungszentrum Dresden)).

    REFERENTEN

    Referent: Susanne Regen-Sonntag

    Susanne Regen-Sonntag

    Fachberatung Energiemanagement, Qualitäts- und Prozessmanagement, Arbeits- und Gesundheitsschutz

    Diplom-Betriebswirtin (FH) (Schwerpunkt Unternehmensführung und Marketing),
    Teilstudium M.Sc. Energiemanagement

    QUALIFIKATIONEN
    Projektmanagerin | Energieeffizienz-Auditorin (TÜV Rheinland) | Energiemanagerin (IHK) | Energieeffizienz-Beraterin nach DIN EN 16247 | Moderatorin für lernende Energieeffizienznetzwerke (LEEN) | Qualitätsmanagementbeauftragte (TÜV SÜD) | Wirtschaftsmediatorin (Steinbeis) | Interne Auditorin für Managementsysteme für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit nach ISO 45001 (IfG GmbH)

    Referent: Anne Michel

    Anne Michel

    Fachberatung Umweltmanagement, Rechtskataster

    B.Sc.Ökologie und Umweltschutz, Umweltorientierte Unternehmensführung

    ZUSÄTZLICHE QUALIFIKATIONEN
    Umweltmanagement-Beauftragte (TÜV Rheinland) | Umweltmanagement-Auditorin (TÜV SÜD) | Energiemanagement-Fachkraft (TÜV SÜD) | Abfallbeauftragte (TÜV SÜD) | Beauftragte für Arbeitsschutzmanagement OHSAS (TÜV Rheinland) | Qualitätsbeauftragte (TÜV Rheinland)

  • Termin: 07.06.2022 SEMINAR | TÜV SÜD Akademie | Klimamanagement

    COUNTDOWN
    10d 1h 30m

    Ein systematisches Klimamanagement unterstützt Sie dabei, Ihre Treibhausgasemissionen zu erfassen, Reduktionspotenziale zu erschließen und dem strategischen Ziel der Treibhausgasneutralität näher zu kommen. Dafür stehen verschiedene Standards, Normen, Methoden und Werkzeuge zur Verfügung. Sie lernen, einen geeigneten Standard (z.B. ISO 14064, ISO 14067, PAS 2050, PAS 2060, GHG Protocol) auszuwählen, klimarelevante Prozesse zu erfassen und optimal zu steuern. Dieses Seminar vermittelt Ihnen Know-how und Methoden für die Erstellung von Treibhausgasbilanzen für Ihr Unternehmen und Ihre Produkte, welches Sie gezielt in der betrieblichen Praxis anwenden können. Anhand von praktischen Übungen erarbeiten Sie eigene Lösungsansätze. Sie erhalten außerdem einen Überblick über die Grundlagen des Klimawandels und die Systematik und Struktur der internationalen, europäischen und nationalen Klimapolitik und wissen, wie die betriebliche Umsetzung von Vorschriften erfolgen muss.

    Inhalte:

    • Grundlagen des Klimawandels
    • Politische und gesellschaftliche Rahmenbedingungen
    • Bilanzierung von Treibhausgasen
    • Wege zur Erreichung der Klimaneutralität
    • THG-Berichterstattung
    • Etablierung eines Klimamanagementsystems

    Nähere Informationen und Anmeldungen bitte unter: www.tuvsud.com

    Veranstalter:

    TÜV SÜD Akademie GmbH

    Veranstaltungsort:

    Dresden

    Dauer:

    2,5 Tage

    Bei diesem 2,5 -tägigen Seminar vom 07.06. - 09.06.22 sind wir als Referenten tätig. Anmeldungen erfolgen daher direkt über den Veranstalter (TÜV SÜD Akademie GmbH).

    REFERENTEN

    Referent: Dr. Matthias Damert

    Dr. Matthias Damert

    Fachverantwortung Rechtskataster, Klimaschutzmanagement | Fachberatung Energiemanagement

    Promotion Umweltsystemwissenschaften / Nachhaltigkeitsorientiertes Management (Ph.D.)
    Joint International Master in Sustainable Development (M.Sc.)
    Bachelor Wirtschaftswissenschaften (B.Sc.)

    ZUSÄTZLICHE QUALIFIKATIONEN
    Energiemanagement-Beauftragter (GUTCert) | Energiemanagement-Auditor (GUTCert) | Klimamanagement-Beauftragter (GUTCert)

  • Termin: 17.06.2022 SEMINAR | TÜV SÜD Akademie | Die ISO 50001:2018

    COUNTDOWN
    20d 1h 30m

    Systematisch Einsparungspotenziale erschließen mit der ISO 50001

    Was hat die Revision der ISO 50001 verändert? Zuallererst fügt sich diese Revision in die Revisionen anderer Managementsystem-Normen der letzten Zeit ein: Sie greift die High Level Structure auf. Ein Fokus wird auf den Kontext der der Organisation gelegt. Somit wird das Anliegen der Norm − die fortlaufende Verbesserung der energiebezogenen Leistung − entsprechend eingebettet und Chancen und Risiken können systematisch beurteilt und abgeleitet werden. Das Thema energetische Bewertung und Verbesserung der energetischen Leistung wird geschärft und somit schließt die ISO 50001 logisch zu den Anforderungen der ISO 50003 im Rahmen der Zertifizierung von Energiemanagementsystemen auf.

    Inhalte:

    • Forderungen der ISO 50001
    • Überblick über die Änderungen der ISO 50001 im Vergleich zur Vorgängerversion
    • Praxisnahe Interpretation der Forderungen
    • Zeitplan für die Umstellung

    Nähere Informationen und Anmeldungen bitte unter: www.tuvsud.com

    Veranstalter:

    TÜV SÜD Akademie GmbH

    Veranstaltungsort:

    Leipzig

    Dauer:

    1 Tag

    Bei diesem 1-tägigen Seminar am 17.06.2022 sind wir als Referenten tätig. Anmeldungen erfolgen daher direkt über den Veranstalter (TÜV SÜD Akademie GmbH).

    REFERENTEN

    Referent: Ole Breither

    Ole Breither

    Fachverantwortung Energiemanagement | Fachberatung Klimaschutzmanagement

    Diplom-Wirtschaftsingenieur (Schwerpunkte Umweltmanagement & Energiewirtschaft, Produktionstechnik und Operations & Logistics Management)

    QUALIFIKATIONEN
    Energiemanagement-Fachkraft (TÜV SÜD) | Interner Auditor für Managementsysteme für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit nach ISO 45001 (IfG GmbH)

  • Termin: 05.07.2022 SEMINAR | TÜV SÜD Akademie | Klimamanagement

    COUNTDOWN
    38d 1h 30m

    Ein systematisches Klimamanagement unterstützt Sie dabei, Ihre Treibhausgasemissionen zu erfassen, Reduktionspotenziale zu erschließen und dem strategischen Ziel der Treibhausgasneutralität näher zu kommen. Dafür stehen verschiedene Standards, Normen, Methoden und Werkzeuge zur Verfügung. Sie lernen, einen geeigneten Standard (z.B. ISO 14064, ISO 14067, PAS 2050, PAS 2060, GHG Protocol) auszuwählen, klimarelevante Prozesse zu erfassen und optimal zu steuern. Dieses Seminar vermittelt Ihnen Know-how und Methoden für die Erstellung von Treibhausgasbilanzen für Ihr Unternehmen und Ihre Produkte, welches Sie gezielt in der betrieblichen Praxis anwenden können. Anhand von praktischen Übungen erarbeiten Sie eigene Lösungsansätze. Sie erhalten außerdem einen Überblick über die Grundlagen des Klimawandels und die Systematik und Struktur der internationalen, europäischen und nationalen Klimapolitik und wissen, wie die betriebliche Umsetzung von Vorschriften erfolgen muss.

    Inhalte:

    • Grundlagen des Klimawandels
    • Politische und gesellschaftliche Rahmenbedingungen
    • Bilanzierung von Treibhausgasen
    • Wege zur Erreichung der Klimaneutralität
    • THG-Berichterstattung
    • Etablierung eines Klimamanagementsystems

    Nähere Informationen und Anmeldungen bitte unter: www.tuvsud.com

    Veranstalter:

    TÜV SÜD Akademie GmbH

    Veranstaltungsort:

    Nürnberg

    Dauer:

    2,5 Tage

    Bei diesem 2,5 -tägigen Seminar vom 05.07. - 07.07.22 sind wir als Referenten tätig. Anmeldungen erfolgen daher direkt über den Veranstalter (TÜV SÜD Akademie GmbH).

    REFERENTEN

    Referent: Ole Breither

    Ole Breither

    Fachverantwortung Energiemanagement | Fachberatung Klimaschutzmanagement

    Diplom-Wirtschaftsingenieur (Schwerpunkte Umweltmanagement & Energiewirtschaft, Produktionstechnik und Operations & Logistics Management)

    QUALIFIKATIONEN
    Energiemanagement-Fachkraft (TÜV SÜD) | Interner Auditor für Managementsysteme für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit nach ISO 45001 (IfG GmbH)

weitere Termine