NEWS

  • Februar 2021Beauftragte im Spannungsfeld – Teams führen ohne Weisungsbefugnis

    Managementbeauftragte, Projektleiter und weitere Personen, die Teams leiten, ohne den beteiligten Personen weisungsbefugt zu sein, agieren in einem kontinuierlichen Spannungsfeld. Sie haben die Aufgabe themenorientiert Sachverhalte um- und durchzusetzen, müssen aber zeitgleich auf die Eigenmotivation der Beteiligten vertrauen. In einem Seminar der Hochschule Zittau-Görlitz haben wir am 28.01.2021 zusammen mit 19 Teilnehmern genau dieses Spannungsfeld etwas näher betrachtet und Möglichkeiten erarbeitet, wie diesem begegnet werden kann.

    Im Ergebnis zogen wir das Fazit: Teamführung gelingt dann, wenn sie auf Augenhöhe, sachlich, wertschätzend und mit einer offenen und konstruktiven Auseinandersetzungskultur gelebt wird. Dabei ist die über die Stellenbeschreibungen und Organigramme nachvollziehbare Weisungsbefugnis eher nachrangig notwendig. Vielmehr ist entscheidend, die Wunderwaffe Kommunikation orientiert an den Teammitgliedern anzuwenden.