NEWS

  • Juni 2021DIN EN 50699 (0702):2021-06

    Nachdem zum 01.02.2021 die neue DIN EN 50678 VDE 0701:2021-02 veröffentlicht wurde (siehe NEWS vom März 2021), ist die neue DIN EN 50699 (0702):2021-06 jetzt seit dem 01.06.2021 gültig. Sie trägt den Titel „Wiederholungsprüfung für elektrische Geräte“.

    Durch die Trennung der Norm DIN VDE 0701-0702 „Prüfung nach Instandsetzung, Änderung elektrischer Geräte – Wiederholungsprüfung elektrischer Geräte“ sind die beiden Normen DIN VDE 0701 „Allgemeines Verfahren zur Überprüfung der Wirksamkeit der Schutzmaßnahmen von Elektrogeräten nach der Reparatur“ und DIN VDE 0702 „Wiederholungsprüfung für elektrische Geräte“ entstanden. Die DIN VDE 701gilt hierbei für die Prüfung von Geräten nach einer Reparatur, während die DIN VDE 702 für Wiederholungsprüfungen gilt.

    Diese neue Norm DIN EN 50678 VDE 0701:2021-02 definiert die Anforderungen an Prüfverfahren, die bei einer wiederkehrenden Prüfung elektrischer Verbrauchsmittel und Geräte zur Überprüfung der Wirksamkeit der Schutzmaßnahmen auf Einhaltung der zulässigen Grenzwerte anzuwenden sind.

    Die Anwendbarkeit beschränkt sich auf Geräte mit einer Bemessungsspannung über 25 V AC bzw. 60 V DC bis zu 1000 V AC bzw. 1500 V DC; für einige Prüfparameter- oder Werte müssen die relevanten Produktnormen herangezogen werden.
    Vom Anwendungsbereich ausgenommen sind Geräte, für welche andere Vorschriften für Instandhaltung oder Überprüfung gelten, wie z. B. in Bereichen Medizin, Bergbau, Lichtbogen-Schweißen, Ex-Schutz, Maschinensicherheit.

    Gegenüber DIN VDE 0701-0702 (VDE 0701-0702):2008-06 wurden folgende Änderungen vorgenommen:

    • die Norm DIN VDE 0701-0702 (VDE 0701-0702):2008-06 wurde in 2 Normen aufgeteilt:
      • Prüfung nach Reparatur (0701) und
      • Prüfung für Wiederholungsprüfungen (0702)
    • diese Norm gilt nicht für die Prüfung nach der Reparatur von elektrischen Geräten, dadurch ergeben sich generelle Änderungen im Anwendungsbereich und in den Anforderungen
    • die Berechnungsgrundlage für Leitungen über 1,5 mm2 wurde geändert
    • die Ableitstrommessung an isolierten Eingängen ist nun normativ festgelegt
    • die Verwendung von Messgeräten nach DIN EN 61557-16 (VDE 0413-16) wurde ergänzt