UNSERE THEMENFELDER

Bei uns entscheiden Sie über den Umfang unserer Beratungstiefe zu den gewünschten Themenfeldern. Beginnend bei der Projektsteuerung bis hin zur Umsetzung konkreter Lösungen oder Optimierungen können Sie Ihren gewünschten Beratungsumfang festlegen. Durch Beratung, Projektleitung und Training unterstützen wir Sie gezielt und setzen bei Bedarf die für Sie entwickelten Lösungen gemeinsam mit Ihnen um.

UNSERE LEISTUNGS­BAUSTEINE

IMPLEMENTIERUNG UND BETREUUNG

  • Schaffung von Strukturen und Prozessen entsprechend den Normanforderungen
  • Aufrechterhaltung der Managementsysteme als Fachberater oder in der Funktion des externen Beauftragten
  • Implementierung und Anwendung ausgewählter Methoden und Hilfsmittel
  • Unterstützung bei der Projektplanung und -durchführung um Chancen zu nutzen und Risiken zu begrenzen

DOKUMENTATION

  • Entwicklung und Anpassung von Managementdokumentation
  • Abgleich auf Normkonformität
  • Erarbeitung praktischer Umsetzungsvarianten
  • Entwicklung von Abläufen zum Dokumentenmanagement

KOMMUNIKATION & BERICHTSWESEN

  • Entwicklung und Aufrechterhaltung von Kommunikationskonzepten (intern/extern)
  • Implementierung eines Berichtswesens (Kennzahlenberichte, Statusberichte zu energetischer Situation, Zielerreichungsgrad)
  • Erarbeitung von Kommunikationsmaterialien
  • Durchführung interner Informationsveranstaltungen
  • Bewertungsgespräch mit dem Management, Erstellung des Berichts zum Management-Review

ÜBERWACHUNG & AUDITS

  • Planung und Durchführung interner Audits
  • Erstellung des Berichts zum internen Audit
  • Begleitung externer Audits als Fachberater
  • Soll-Ist-Abgleich (GAP-Analyse)

SCHULUNGEN/SEMINARE/WORKSHOPS

  • Inhalte und Anforderungen der Normen ISO 50001, ISO 14001,ISO 9001, ISO 45001
  • Einführung eines Managementsystems
  • Warum Managementsysteme? – rechtliche, politische und wirtschaftliche Hintergründe
  • Energiedatenerfassung und Energiecontrolling
  • Ziele finden und nachverfolgen
  • Auswertung von Kennzahlen und Benchmarks
  • Durchführung von Audits und Vorbereitung einer Zertifizierung
  • Plus-Effizienznetzwerke
  • weitere individuelle Themen

DETAILBERATUNG

  • energetische Bewertung / Energieaudit nach DIN EN 16247
  • Umweltbewertung
  • Risikobewertung
  • Kennzahlendefinition
  • Zielfindungsprozesse
  • Abfallmanagement
  • Gefahrstoffanalyse
  • Gefährdungsanalyse
  • Implementierung „betriebliches Vorschlagwesen“
    und weitere

UNSERE LEISTUNGEN

    • BESTANDSANALYSE ENERGIEMANAGEMENT (SOLL-IST-ABGLEICH)

      Wir ermitteln mit Ihnen, wie Sie das Thema Energiemanagement bereits in Ihrem Unternehmen mit Leben erfüllen. Dabei haben wir die Anforderungen der Normen ISO 50001, DIN EN 16247, der Anlage 2 SpaEfV und weiterer stets im Blick und erfassen, an welchen Stellen Sie noch Handlungsbedarf haben, um diese zu erfüllen. Sollten Sie sich gerade in der Überlegung befinden, welcher der vorgenannten Standards der geeignete ist oder entschieden haben den Standard zu wechseln, begleiten wir Sie gern bei der Ermittlung daraus resultierender Aufgaben. 

      DIE LEISTUNGEN IM ÜBERBLICK

      KURZBEGEHUNG DES UNTERNEHMENS (1 STANDORT)

      • Durchführung durch einen qualifizierten Berater
      • Dauer ca. 1 Tag
      • Voraussetzung ist die Bereitstellung aller für die Analyse notwendigen Informationen und Unterlagen

      QUANTITATIVE ANALYSE

      • Ermittlung adäquater, der Komplexität Ihrer Organisation angemessener Dokumentationspflichten (SOLL)
      • Erfassung vorhandener Prozesse, Abläufe, Verantwortlichkeiten und dokumentierter Information (IST)
      • Abgleich der derzeitigen Abläufe und Verfahrensvorgaben mit den Anforderungen der ISO 50001 und alternativer Energiemanagementsysteme (SOLL-IST)

       

       

       

      QUALITATIVE ANALYSE

      • Aufbau/Ertüchtigung der energetischen Bewertung, der dokumentierten Information und weiterer Elemente
      • System/Prozess der Umsetzung von Energiemanagementaktivitäten
      • Stand der Energieziele und -kennzahlen sowie Maßnahmenübersicht
      • Überprüfung der inhaltlichen Ausgestaltung & Vollständigkeit
      • Ermittlung von Handlungsempfehlungen zur Umsetzung bzw. Optimierung Ihres Energiemanagementsystems

      ABSCHLUSSBERICHT

      • Erstellung eines Abschlussberichts mit Handlungsempfehlung, grober Projektplanung (Meilensteine, Wechselwirkungen) sowie transparenter Aufwandsschätzung
      • Präsentation der Ergebnisse 
    • ENERGIEKENNZAHLENANALYSE

      Um den Nachweis einer gesteigerten Energieeffizienz zu erbringen werden in aller Regel Energieleistungskennzahlen gebildet. Diese sollen als Basis für die Überprüfung von Energieeffizienzmaßnahmen nutzbar sein. Erfolge, d.h. Energieeinsparungen sollen sichtbar werden. Jedoch unterliegen auch diese Zahlen den Einflüssen von innen und außen. Veränderte Rahmenbedingungen (wie bspw. Wetter, Auftragslage, Maschinenzustände, Produktionszyklen) beeinflussen die Aussagekraft der Energieleistungskennzahlen.

      Nach welchen Methoden die Kennzahlen trotz der Einflüsse für die Nachweisführung der gesteigerten Energieeffizienz herangezogen werden können, wird in einer Ergänzungsnorm - der ISO 50006 - aufgezeigt. Wir bieten Ihnen auf Basis der dort benannten Vorgehensweisen und unter Verwendung einer statistischen Modellierung die Analyse Ihrer Energiekennzahlen an und unterstützen Sie damit, die Aussagekraft der Energieleistungskennzahlen in Ihrem Unternehmen zu erhöhen.

      DIE LEISTUNGEN IM ÜBERBLICK

      Datenaufnahme

      • Workshop zur Datenaufnahme
      • Datenerhebung
      • Sortierung, Strukturierung und Anpassung der Daten

      Datenanalyse

      • Anwendung verschiedener Analysemethoden
      • Varianzanalyse
      • Einfache lineare Regression
      • Multiple lineare Regression
      • Entwicklung und Optimierung des statistischen Modells

       

       

      Ergebnisinterpretation

      • Ableitung von Erkenntnissen durch Anwendung der ermittelten Berechnungsformel
      • Bereitstellung einer Berechnungsmöglichkeit zur Normierung der Energiekennzahlen
      • Zusammenfassung in Form eines Ergebnisberichts

      ABSCHLUSSBERICHT

      • Abschlusspräsentation zur Ergebnisinterpretation sowie zur moderierten Ableitung weitergehender Schritte
    • ENERGIEMANAGEMENT NACH ANLAGE 2 SpaEfV

      Wir erarbeiten mit Ihnen Schritt für Schritt die normkonforme Umsetzung des alternativen Energiemanagements nach Anlage 2 SpaEfV und fungieren bei Bedarf auch als externer Energiebeauftragter.

      DIE LEISTUNGEN IM ÜBERBLICK

      ENERGETISCHE BEWERTUNG

      • Erstellung regelmäßiger energetischer Auswertungen auf Basis der Energieverbräuche und -kosten
      • Ermittlung von Energiekennzahlen

      EXTERNE AUDITS

      • Begleitung der externen Audits als Fachberater oder als externer Energiebeauftragter

      BEWERTUNG DER EINSPARPOTENZIALE

      • Identifikation von Einsparpotenzialen
      • Entwicklung von Optimierungsmaßnahmen

      MANAGEMENTBEWERTUNG

      • Aufbereitung der Informationen für die Bewertung auf Wirksamkeit
      • Präsentation und Kommunikation
    • ENERGIEAUDIT NACH DIN EN 16247

      Wir führen mit Ihnen Schritt für Schritt ein Energieaudit nach DIN EN 16247 durch - unabhängig davon, ob Sie dieses benötigen um den Anforderungen aus dem EDL-G  gerecht zu werden, eine geförderte Energieberatung in Anspruch zu nehmen oder Ihre energetische Bewertung im Rahmen des Energiemanagementsystems qualifiziert zu untersetzen. Um Ihnen nutzbringende Energieoptimierungsmaßnahmen vorzuschlagen bedienen wir uns hierzu bei Bedarf weiterer Fachexperten aus unserem Beraternetzwerk.

      DIE LEISTUNGEN IM ÜBERBLICK

      AUFTAKTGESPRÄCH

      • Festlegung des Umfanges und der Ziele des Energieaudits sowie Abstimmung des Zeit- und Bilanzrahmens
      • Vorbereitung der Begehung / des Außeneinsatzes
      • organisatorische Abstimmungen

      AUSSENEINSATZ

      • Erstellung des Auditplanes
      • Überprüfung der Daten
      • gemeinsame Ermittlung der Einsparpotentiale vor Ort

      DATENERFASSUNG

      • Strukturiertes Zusammentragen der Energiedaten, Bewertung der Datenquellen und der Datenqualität

      ANALYSE

      • Auswertung der zur Verfügung gestellten Energiedaten
      • Priorisieren der Hauptverbraucher (Energieflussdiagramme)
      • Bewertung des im Außeneinsatz ermittelten Einsparpotentials

      BERICHT ZUM ENERGIEAUDIT

      • normkonforme Zusammenfassung und Aufbereitung der Ergebnisse des Energieaudits
      • Prüfung und Freigabe des Berichts durch qualifizierte Fachberater (BAFA-Liste)
      • der Bericht wird in elektronischer Form und deutscher Sprache übergeben

      ABSCHLUSSBESPRECHUNG

      • Präsentation und Diskussion der Ergebnisse 
      • Organisation der Abschlussbesprechung in einem von Ihnen vorgeschlagenen Rahmen (Geschäftsführung, Standortleitung ...)
    • ENERGIEMANAGEMENTSYSTEM NACH ISO 50001

      Wir erarbeiten mit Ihnen Schritt für Schritt die normkonforme Umsetzung des Energiemanagements nach ISO 50001 und fungieren bei Bedarf auch als externer Energiebeauftragter.

      DIE LEISTUNGEN IM ÜBERBLICK

      RECHTSKATASTER

      • Erstellung eines Energierechtskatasters
      • Regelmäßige Aktualisierung der Vorschriften
      • Unterstützung bei der Bewertung der Vorschriften auf Relevanz

      KOMMUNIKATION

      • Inhaltliche Entwicklung von Mitarbeiterinformationen (u.a Aushänge, Intranet, Zeitschrift, Flyer)
      • Koordination externer Kommunikation

      INTERNE AUDITS

      • Auditplanung und -durchführung
      • Auditdokumentation

      EXTERNE AUDITS

      • Begleitung der externen Audits als Fachberater oder als externer Energiebeauftragter

      MANAGEMENTBEWERTUNG

      • Aufbereitung der Eingabeparameter
      • Präsentation und Kommunikation

      DOKUMENTATION

      • Entwicklung / Anpassung der Vorgabedokumentation
      • Abgleich der Dokumentation auf Normkonformität
      • Entwicklung von Abläufen zum Dokumentenmanagement

      MITARBEITERSCHULUNGEN

      • Schulungsplanung und -durchführung
      • Kurzinformationen
      • Halb- oder ganztägige Schulungen/Workshops

      ENERGETISCHE BEWERTUNG

      • Erstellung regelmäßiger energetischer Auswertungen auf Basis der Energieverbräuche und Kennzahlen
      • Ermittlung von Energieoptimierungsmaßnahmen in Anlehnung an die Anforderungen der DIN EN 16247
      • Berücksichtigung der weiterführenden Normanforderungen ISO 50006, 50015 und 50047

      IMPLEMENTIERUNG UND PROJEKTMANAGEMENT

      • Schaffung von Strukturen und Prozessen entsprechend den Normanforderungen
      • Bereitstellung von Hilfsmitteln und Methoden zur Umsetzung der Normanforderungen
      • Unterstützung der Aufrechterhaltung des Energiemanagementsystems als Fachberater oder in der Funktion des externen Beauftragten
      • Unterstützung bei der Projektplanung und -durchführung (Aufgaben, Termine, Verantwortlichkeiten)
    • KOMPETENZERWEITERUNG UND ERFAHRUNGSAUSTAUSCH

      Wir unterstützen Sie dabei, Ihr Wissen im Bereich Energiemanagement stets aktuell zu halten. Dazu bieten wir verschiedene Formate an, welche Sie in unserem Bereich der Akademie näher einsehen können. Ob virtuell, in Ihren oder in unseren Räumen - viele Umsetzungsmöglichkeiten sind denkbar. Gemeinsam mit Ihnen legen wir die Art der Veranstaltung, den Zeitraum, das Thema sowie den Ort fest. Im Folgenden finden Sie eine Auflistung möglicher Themen, aus denen wir für die Ausgestaltung Ihrer Veranstaltung schöpfen können.

      MÖGLICHE THEMEN IM ÜBERBLICK

      ENERGIEMANAGEMENTSYSTEM NACH ISO 50001

      • Grundsätzliche Erläuterung zu den Anforderungen an ein Energiemanagementsystem nach Norm
      • Aufbau der Norm – High Level Structure (HLS) und PDCA-Kreislauf
      • Vorgehensweise zu Aufbau und Aufrechterhaltung des Systems
      • Zertifizierungsverfahren

      ANFORDERUNGEN AN EIN ENERGIEAUDIT NACH DIN 16247

      • Grundsätzliche Erläuterung zu den Anforderungen an ein Energieaudit nach Norm
      • Vorgehensweise zur Umsetzung des Energieaudits
      • Qualifikationsanforderungen an Energieauditoren

      ISO 50001:2018 – NEUE REVISION, NEUE ANFORDERUNGEN

      • Benennung und Erläuterung der neuen Anforderungen, welche durch die Revision im EnMS umzusetzen sind
      • Vorstellung und Erarbeitung von praktischen und individuellen Umsetzungsvarianten
      • Erarbeitung von Fragestellungen, die es im Rahmen der Umsetzung der neuen Anforderungen zu beantworten gilt

      ENERGIEKENNZAHLEN UND DEREN NORMALISIERUNG

      • Anforderungen aus ISO 50001, ISO 50006 sowie ISO 50015 und ISO 50047
      • Identifikation von Energiekennzahlen
      • Energieeinflussfaktoren ermitteln und bewerten
      • Werkzeuge zur Bewertung und Analyse der Energiekennzahlen
      • Visualisierung und Kommunikation
      • Integration in ein kontinuierliches Berichtswesen

      FORTBILDUNG INTERNER AUDITOREN

      • Fachkompetenz zur ISO 50001
      • Methodenkompetenz zu Planung, Organisation und Durchführung von internen Audits nach ISO 19011Erarbeitung von Auditfragen
      • Bearbeitung verschiedener Auditsituationen
      • Auditdokumentation
      • Kommunikation im Audit
    • BESTANDSANALYSE UMWELTMANAGEMENT (SOLL-IST-ABGLEICH)

      Wir ermitteln mit Ihnen, wie Sie das Thema Umweltmanagement bereits in Ihrem Unternehmen mit Leben erfüllen. Dabei haben wir die Anforderungen der Normen ISO 14001 sowie EMAS stets im Blick und erfassen, an welchen Stellen Sie noch Handlungsbedarf haben, um diese zu erfüllen.

      DIE LEISTUNGEN IM ÜBERBLICK

      KURZBEGEHUNG DES UNTERNEHMENS (1 STANDORT)

      • Durchführung durch einen qualifizierten Berater
      • Dauer ca. 1 Tag
      • Voraussetzung ist die Bereitstellung aller für die Analyse notwendigen Informationen und Unterlagen

      QUANTITATIVE ANALYSE

      • Ermittlung notwendiger Verfahren und Dokumente (SOLL)
      • Erfassung vorhandener Abläufe, Verantwortlichkeiten und Dokumente (IST)
      • Abgleich der derzeitigen Abläufe und Verfahrensvorgaben mit den Anforderungen der ISO 14001 und EMAS (SOLL-IST)

      QUALITATIVE ANALYSE

      • Aufbau der Umweltbewertung, der Dokumentation und weiterer Elemente
      • System/Prozess der Umsetzung von Umweltmanagementaktivitäten
      • Stand der Umweltziele und -kennzahlen und Maßnahmenübersicht
      • Überprüfung der inhaltlichen Ausgestaltung und Vollständigkeit
      • Ermittlung von Handlungsempfehlungen zur Umsetzung bzw. Optimierung eines Umweltmanagementsystems

      ABSCHLUSSBERICHT

      • Erstellung eines Abschlussbericht mit Handlungsempfehlung, grober Projektplanung sowie grober Aufwandsschätzung
      • Präsentation der Ergebnisse
    • BESTANDSANALYSE ABFALLMANAGEMENT (SOLL-IST-ABGLEICH)

      Wir ermitteln mit Ihnen, wie Sie das Thema Abfallmanagement bereits in Ihrem Unternehmen mit Leben erfüllen. Dabei haben wir die gesetzlichen Anforderungen im Blick und erfassen, an welchen Stellen Sie noch Handlungsbedarf haben, um diese zu erfüllen.

      DIE LEISTUNGEN IM ÜBERBLICK

      KURZBEGEHUNG DES UNTERNEHMENS (1 STANDORT)

      • Durchführung durch einen qualifizierten Berater 
      • Dauer ca. 1 Tag
      • Voraussetzung ist die Bereitstellung aller für die Analyse notwendigen Informationen und Unterlagen

      QUANTITATIVE ANALYSE

      • Ermittlung von Handlungsempfehlungen für die Umsetzung eines Abfallmanagementsystems
      • Prüfung von Abfallbehältern (Bezeichnung, Lage, Größe, ggf. Fehlwürfe, Probleme)
      • Erfassung vorhandener Abläufe, Verantwortlichkeiten und Dokumente

      QUALITATIVE ANALYSE

      • Prüfung von erforderlichen Nachweisdokumenten und deren Ablage
      • Prüfung rechtlicher Grundlagen
      • Prüfung der Klassifizierung der Abfälle (Abfallkataster)

      ABSCHLUSSBERICHT

      • Erstellung eines Abschlussbericht mit Handlungsempfehlung, grober Projektplanung sowie grober Aufwandsschätzung
      • Präsentation der Ergebnisse
    • BESTANDSANALYSE AWSV (SOLL-IST-ABGLEICH)

      Um den Schutz der Gewässer vor nachteiligen Veränderungen ihrer Eigenschaften durch Freisetzungen von wassergefährdenden Stoffen sicherzustellen, gibt es seit dem Jahr 2017 die Anlagen wassergefährdende Stoffe Verordnung – kurz: AwSV.

      Wir unterstützen Sie dabei zu ermitteln, ob und an welchen Stellen Sie die Anforderungen der AwSV erfüllen müssen und in welcher Form die Umsetzung der Anforderungen bereits erfolgt.

      DIE LEISTUNGEN IM ÜBERBLICK

      KURZBEGEHUNG DES UNTERNEHMENS (1 STANDORT)

      • Durchführung durch einen qualifizierten Fachberater vor Ort
      • Dauer: ca. 0,5 – 1,5 Tag(e)
      • Sichtung der AwSV-Anlagen (Lager, Produktionsmaschinen, Umfüllplätze etc.)

      QUANTITATIVE ANALYSE

      • Erarbeitung der rechtlichen Anforderungen auf Basis der AwSV
      • Ermittlung von Handlungsempfehlungen für die Umsetzung der AwSV
      • Erfassung vorhandener Abläufe und Prozesse

      QUALITATIVE ANALYSE

      • Prüfung des Gefahrstoffkatasters
      • Prüfung Klassifizierung der AwSV-Anlagen
      • Prüfung der erforderlichen Nachweisdokumente und deren Ablage

      ABSCHLUSSBERICHT

      • Erstellung eines Ergebnisberichts inkl. Konkretisierung der nachfolgenden Aufgaben
      • Präsentation der Ergebnisse
    • ABFALLMANAGEMENT - UNTERSTÜTZUNG BEI AUFBAU UND UMSETZUNG

      Wir erarbeiten mit Ihnen Schritt für Schritt einzelne Bausteine für den Aufbau bzw. die Optimierung Ihres Abfallmanagementsystems.

      DIE LEISTUNGEN IM ÜBERBLICK

      ERSTELLUNG UND PFLEGE VON LAGEPLÄNEN UND KATASTERN

      • Abfallkataster
      • Entsorgerkataster
      • Lagepläne der Entsorgungsbehältnisse

      KLASSIFIZIERUNG VON ABFÄLLEN

      • Zuordnung von geeigneten AVV-Schlüsseln

      ERMITTLUNG VON ABFALLSTRÖMEN

      • Visuelle Darstellung der Abfallströme in einem Sankey-Diagramm

      HINWEISE UND BERATUNG ZUM UMGANG MIT ABFALLRECHTLICHEN ÄNDERUNGEN

      • Einmalige Bereitstellung von Änderungen aus dem vergangenen Jahr
      • oder: ¼ jährliche Bereitstellung der Änderungen im Abfallrecht

      ORGANISATION UND KONTROLLE ERFORDERLICHER DOKUMENTE

      • Entsorgungsfachbetriebszertifikate
      • Begleitscheine, Übergabescheine, Wiegescheine
      • ggf. auch VA oder AA zum Umgang mit Abfall (UMS)
      • Kontrolle der Entsorgungsnachweise bezüglich Laufzeiten und Einhaltung der genehmigten Mengen
      • Ergebnis: logische und nach rechtlichen Anforderungen erstellte Ablage der Nachweise (wenn kein elektronisches System verwendet wird)

      ERMITTLUNG UND GGF. OPTIMIERUNG DER ENTSORGUNGSKOSTEN

      • Kommunikation mit Entsorgern
      • Angebotseinholung
      • Aufstellung der Ergebnisse
    • KLIMAMANAGEMENT UND KLIMANEUTRALITÄT

      Wir ermitteln mit Ihnen die Treibhausgasemissionen Ihres Unternehmens und erarbeiten Schritt für Schritt eine Strategie, die Ihnen bei der Erreichung der Klimaneutralität hilft. Dabei haben wir rechtliche Anforderungen und etablierte Standards wie ISO 14064, ISO 14067, PAS 2060 oder das GHG Protocol stets im Blick und erfassen an welchen Stellen noch Handlungsbedarf für eine Zertifizierung bzw. Validierung besteht.

      DIE LEISTUNGEN IM ÜBERBLICK

      ERSTELLUNG VON TREIBHAUSBILANZEN

      • Ermittlung des Corporate Carbon Footprints nach ISO 14064/GHG Protocol
      • Ermittlung direkter (Scope 1) und indirekter (Scope 2 und 3) Treibhausgasemissionen
      • Wesentlichkeitsbewertung von Scope 3-Emissionen
      • Vorbereitung einer Validierung bzw. Zertifizierung der Treibhausgasbilanz
      • Begleitung von Zertifizierungsaudits

      ERARBEITUNG EINER KLIMASTRATEGIE

      • Erarbeitung fundierter Zielstellungen, z.B. auf Basis der Science Based Target initiative (SBTi)
      • Identifikation von Maßnahmen zur Vermeidung, Minderung und Kompensation von Treibhausgasemissionen
      • Entwicklung geeigneter Kennzahlen zur Ermittlung der Wirksamkeit umgesetzter Maßnahmen und zur Verfolgung der Zielerreichung

      HERSTELLUNG DER KLIMANEUTRALITÄT

      • Unterstützung bei der Umsetzung von Maßnahmen zur Vermeidung, Minderung und Kompensation von Treibhausgasemissionen
      • Unterstützung bei der Umsetzung anerkannter Standards (z.B. PAS 2060)
      • Begleitung von Zertifizierungsaudits

       

      SYSTEMATISCHES KLIMAMANAGEMENT

      • Identifikation von Schnittstellen zu bestehenden Managementsystemen
      • Schaffung von betrieblichen Strukturen und Prozessen mit dem Ziel der kontinuierlichen Verbesserung
      • Bereitstellung von Vorlagen, Hilfsmitteln und Methoden
      • Unterstützung bei der Aufrechterhaltung des Klimamanagementsystems als Fachberater oder in der Funktion des externen Beauftragten
      • Unterstützung bei der Projektplanung und -durchführung (Aufgaben, Termine, Verantwortlichkeiten)
    • UMWELTMANAGEMENT NACH DIN EN ISO 14001

      Wir erarbeiten mit Ihnen Schritt für Schritt die normkonforme Umsetzung des Umweltmanagements nach ISO 14001.

      DIE LEISTUNGEN IM ÜBERBLICK

      IMPLEMENTIERUNG UND PROJEKTMANAGEMENT

      • Schaffung von Strukturen und Prozessen entsprechend den Normanforderungen
      • Bereitstellung von Hilfsmitteln und Methoden zur Umsetzung der Normanforderungen
      • Unterstützung der Aufrechterhaltung des Umweltmanagementsystems als Fachberater oder in der Funktion des externen Beauftragten
      • Unterstützung bei der Projektplanung und -durchführung (Aufgaben, Termine, Verantwortlichkeiten)

      UMWELTBEWERTUNG

      • Erarbeitung der Umweltaspekte und deren Umweltauswirkungen (Ursache – Wirkung)
      • Erarbeitung konkreter und messbarer Kennzahlen

      MITARBEITERSCHULUNGEN

      • Schulungsplanung und -durchführung
      • Kurzinformationen
      • Halb- oder ganztägige Schulungen/Workshops

       

      KOMMUNIKATION

      • Inhaltliche Entwicklung von Mitarbeiterinformationen (u.a. Aushänge, Intranet, Zeitschrift, Flyer)
      • Koordination externer Kommunikation

      RISIKOBEWERTUNG

      • Erarbeitung von Werkzeugen und Mechanismen des Risikomanagements
      • Ableitung von Verbesserungsmaßnahmen

      RECHTSKATASTER

      • Erstellen eines Umweltrechtskatasters
      • Regelmäßige Aktualisierung der Vorschriften
      • Unterstützung bei der Bewertung der Vorschriften auf Relevanz

      INTERNE AUDITS

      • Auditplanung und -durchführung
      • Auditdokumentation

      EXTERNE AUDITS

      • Begleitung der externen Audits als Fachberater oder als externer Umweltbeauftragter

      MANAGEMENTBEWERTUNG

      • Aufbereitung der Eingabeparameter
      • Präsentation und Kommunikation

      DOKUMENTATION

      • Entwicklung/Anpassung der Vorgabedokumentation
      • Abgleich der Dokumentation auf Normkonformität
    • BEGLEITUNG BEI DER UMSETZUNG DER ANFORDERUNGEN DER AWSV

      Unsere Fachexperten begleiten Sie bei der Umsetzung der Anforderungen an Anlagen, gemäß der Anlagen wassergefährdende Stoffe-Verordnung (AwSV). Gemeinsam entwickeln wir mit Ihnen Abläufe und Prozesse, die geeignet sind, die Rechtskonformität hinsichtlich der AwSV kontinuierlich sicherzustellen.

      DIE LEISTUNGEN IM ÜBERBLICK

      ERSTELLUNG UND PFLEGE VON LAGEPLÄNEN UND KATASTERN

      • Gefahrstoffkataster
      • Anlagenkataster
      • Lagepläne der AwSV-Anlagen

      UNTERSTÜTZUNG BEI DER AUFRECHTERHALTUNG DER AWSV-KONFORMITÄT

      • Identifikation von umzusetzenden Maßnahmen
      • Zeitplanung
      • Priorisierung von Maßnahmen (z.B. in Verbindung mit der Chancen- und Risikoanalyse eines Umweltmanagementsystems)

      HINWEISE UND BERATUNG ZUM UMGANG MIT REVISIONEN DER AWSV

      • Bereitstellung der Informationen bei Änderung der AwSV
    • KOMPETENZERWEITERUNG UND ERFAHRUNGSAUSTAUSCH

      Wir unterstützen Sie dabei, Ihr Wissen im Bereich Umweltmanagement stets aktuell zu halten. Dazu bieten wir verschiedene Formate an, welche Sie in unserem Bereich der Akademie näher einsehen können. Ob virtuell, in Ihren oder in unseren Räumen - viele Umsetzungsmöglichkeiten sind denkbar. Gemeinsam mit Ihnen legen wir die Art der Veranstaltung, den Zeitraum, das Thema sowie den Ort fest. Im Folgenden finden Sie eine Auflistung möglicher Themen, aus denen wir für die Ausgestaltung Ihrer Veranstaltung schöpfen können.

      MÖGLICHE THEMEN IM ÜBERBLICK

      ABFALLMANAGEMENT

      • Rechtliche Grundlagen
      • Vorstellung und Erarbeitung von praktischen und individuellen Umsetzungsvarianten
      • Erarbeitung von Fragestellungen, die es im Rahmen der Umsetzung zu beantworten gilt

      KLIMAMANAGEMENT UND KLIMANEUTRALITÄT

      • Grundlagen des Klimawandels
      • Rechtliche und politische Rahmenbedingungen
      • Erstellung von Treibhausgasbilanzen
      • Strategien zur Erreichung der Klimaneutralität
      • Systematisches Klimamanagement mit dem Ziel der kontinuierlichen Verbesserung

      ENTSORGERAUDITS - HINTERGRÜNDE UND ZIELE

      • Ziele und Effekte einer wirksamen Entsorger-Auditierung
      • Rechtsgrundlagen
      • Formulierungsvorschläge für Entsorgungsverträge
      • Planung, Durchführung und Dokumentation des Entsorgeraudits

      UMWELTMANAGEMENTSYSTEM NACH ISO 14001

      • Grundsätzliche Erläuterung zu den Anforderungen an ein Umweltmanagementsystem nach Norm
      • Aufbau der Norm – High Level Structure (HLS) und PDCA-Kreislauf
      • Vorgehensweise zu Aufbau und Aufrechterhaltung des Systems
      • Zertifizierungsverfahren

       

      FORTBILDUNG INTERNER AUDITOREN

      • Fachkompetenz zur ISO 14001 bzw. zum EMAS System
      • Methodenkompetenz zu Planung, Organisation und Durchführung von internen Audits nach ISO 19011
      • Erarbeitung von Auditfragen
      • Bearbeitung verschiedener Auditsituationen
      • Auditdokumentation
      • Kommunikation im Audit
    • BESTANDSANALYSE QUALITÄTS- UND PROZESSMANAGEMENT (SOLL-IST-ABGLEICH)

      Wir ermitteln mit Ihnen, wie Sie das Thema Qualitätsmanagement bereits in Ihrem Unternehmen mit Leben erfüllen. Dabei haben wir die Anforderungen der Norm ISO 9001 und ergänzender Anforderungen stets im Blick und erfassen, an welchen Stellen Sie noch Handlungsbedarf haben, um diese zu erfüllen.

      DIE LEISTUNGEN IM ÜBERBLICK

      KURZBEGEHUNG DES UNTERNEHMENS (1 STANDORT)

      • Durchführung durch einen qualifizierten Berater 
      • Dauer ca. 1 Tag
      • Voraussetzung ist die Bereitstellung aller für die Analyse notwendigen Informationen und Unterlagen

      QUANTITATIVE ANALYSE

      • Ermittlung notwendiger Verfahren und Dokumente (SOLL)
      • Erfassung vorhandener Abläufe, Verantwortlichkeiten und Dokumente (IST)
      • Abgleich der derzeitigen Abläufe und Verfahrensvorgaben mit den Anforderungen der ISO 9001 und weiterer Normen (SOLL-IST)

      QUALITATIVE ANALYSE

      • Aufbau der Prozessorientierung, Qualitätssicherung, der Dokumentation und weiterer Elemente
      • System/Prozess der Umsetzung von Qualitätsmanagementaktivitäten
      • Stand der Qualitätsziele und -kennzahlen und Maßnahmenübersicht
      • Überprüfung der inhaltlichen Ausgestaltung und Vollständigkeit
      • Ermittlung von Handlungsempfehlungen zur Umsetzung bzw. Optimierung eines Qualitätsmanagementsystems

      ABSCHLUSSBERICHT

      • Erstellung eines Abschlussbericht mit Handlungsempfehlung, grober Projektplanung sowie grober Aufwandsschätzung
      • Präsentation der Ergebnisse
    • QUALITÄTSMANAGEMENT NACH ISO 9001

      Wir erarbeiten mit Ihnen Schritt für Schritt die normkonforme Umsetzung der Anforderungen eines Qualitätsmanagementsystems nach ISO 9001.

       

      DIE LEISTUNGEN IM ÜBERBLICK

      IMPLEMENTIERUNG UND PROJEKTMANAGEMENT

      • Schaffung von Strukturen und Prozessen entsprechend den Normanforderungen
      • Bereitstellung von Hilfsmitteln und Methoden zur Umsetzung der Normanforderungen
      • Unterstützung der Aufrechterhaltung des Qualitätsmanagementsystems als Fachberater oder in der Funktion des externen Beauftragten
      • Unterstützung bei der Projektplanung und -durchführung (Aufgaben, Termine, Verantwortlichkeiten)

      MITARBEITERSCHULUNGEN

      • Schulungsplanung und -durchführung
      • Kurzinformationen
      • Implementierung eines Wissensmanagements
      • Halb- oder ganztägige Schulungen/Workshops

       

      KOMMUNIKATION

      • Inhaltliche Entwicklung von Mitarbeiterinformationen (u.a Aushänge, Intranet, Zeitschrift, Flyer)
      • Koordination externer Kommunikation

       

      PROZESSORIENTIERUNG

      • Werkzeuge zur Steuerung der Produktion und Dienstleistungserbringung
      • Optimierung der Kunden-Lieferantenbeziehungen
      • Lieferantenmanagement und -bewertung
      • Erarbeitung von Maßnahmen zur Sicherstellung der Anforderungen von Kunden und interessierten Parteien an das Produkt
      • Erarbeitung konkreter und messbarer Kennzahlen

      INTERNE AUDITS

      • Auditplanung und -durchführung
      • Auditdokumentation

      EXTERNE AUDITS

      • Begleitung der externen Audits als Fachberater

      MANAGEMENTBEWERTUNG

      • Aufbereitung der Eingabeparameter
      • Präsentation und Kommunikation

      DOKUMENTATION

      • Entwicklung/Anpassung der Vorgabedokumentation
      • Abgleich der Dokumentation auf Normkonformität

      RISIKOBEWERTUNG

      • Erarbeitung von Werkzeugen und Mechanismen des Risikomanagements
      • Ableitung von Verbesserungsmaßnahmen
    • KOMPETENZERWEITERUNG UND ERFAHRUNGSAUSTAUSCH

      Wir unterstützen Sie dabei, Ihr Wissen im Bereich Qualitätsmanagement stets aktuell zu halten. Dazu bieten wir verschiedene Formate an, welche Sie in unserem Bereich der Akademie näher einsehen können. Ob virtuell, in Ihren oder in unseren Räumen - viele Umsetzungsmöglichkeiten sind denkbar. Gemeinsam mit Ihnen legen wir die Art der Veranstaltung, den Zeitraum, das Thema sowie den Ort fest. Im Folgenden finden Sie eine Auflistung möglicher Themen, aus denen wir für die Ausgestaltung Ihrer Veranstaltung schöpfen können.

      MÖGLICHE THEMEN IM ÜBERBLICK

      QUALITÄTSMANAGEMENTSYSTEM NACH ISO 9001

      • Grundsätzliche Erläuterung zu den Anforderungen an ein Qualitätsmanagementsystem nach Norm
      • Aufbau der Norm – High Level Structure (HLS) und PDCA-Kreislauf
      • Vorgehensweise zu Aufbau und Aufrechterhaltung des Systems
      • Zertifizierungsverfahren

      MANAGEMENTBEAUFTRAGTE IM SPANNUNGSFELD - FÜHREN OHNE WEISUNGSBEFUGNIS

      • Anforderungen der Managementsystemnormen
      • Führen ohne Vorgesetztenfunktion
      • Grundlagen der Kommunikation (Fragetechniken, Aktives Zuhören, Umgang mit Konflikten)

      FUNKTION - MANAGEMENTBEAUFTRAGTER

      • Stärkung der täglichen Arbeit bei der Optimierung der Managementsysteme.
      • Werkzeuge zur Zeit- und Aufwandsplanung, zur Ressourcenplanung sowie zur Delegation und Nachverfolgung von Aufgaben
      • Bewertung der Wirksamkeit der durchgeführten bzw. umgesetzten Maßnahmen
      • Impulse zur professionellen Vorbereitung des Berichts an die oberste Leitung (Managementbewertung)
      • Werkzeuge zur Gesprächsführung – Wunderwaffe Kommunikation (Grundgesetze der Kommunikation, Struktur von Besprechungen, Fragetechniken, aktives Zuhören, …)

       

      FORTBILDUNG INTERNER AUDITOREN

      • Fachkompetenz zur ISO 9001
      • Methodenkompetenz zu Planung, Organisation und Durchführung von internen Audits nach ISO 19011
      • Erarbeitung von Auditfragen
      • Bearbeitung verschiedener Auditsituationen
      • Auditdokumentation
      • Kommunikation im Audit
    • BESTANDSANALYSE BEZOGEN AUF DIE TÄTIGKEITEN DER FACHKRAFT FÜR ARBEITSSICHERHEIT (SIFA)

      Die betriebsärztliche und sicherheitstechnische Regelbetreuung setzt sich aus zwei Komponenten zusammen, der Grundbetreuung, für die in der Unfallverhütungsvorschrift verbindliche Einsatzzeiten vorgegeben werden, und dem betriebsspezifischen Betreuungsanteil, der von jedem Betrieb selbst zu ermitteln ist. Grundbetreuung und betriebsspezifische Betreuung bilden zusammen die Gesamtbetreuung. Die Einsatzzeiten für die Grundbetreuung hängen von der Zahl der Beschäftigten und der Zuordnung der Betriebsart zu einer Betreuungsgruppe ab. Ebenfalls entscheiden für eine Betreuung als externe Fachkraft für Arbeitssicherheit ist der aktuelle Stand Ihrer Arbeitsschutzorganisation; z.B. die Gefährdungsbeurteilung, das Gefahrstoffmanagement, Stand der Betriebsanweisungen, Einhaltung der Prüf- und Kontrollfristen sowie die Schulungstätigkeit. Um für Ihr Unternehmen daher die passenden Betreuungsleistungen zu ermitteln, werden wir in der Regel im ersten Schritt eine Bestandsanalyse vor Ort oder Online durchführen.

      DIE LEISTUNGEN IM ÜBERBLICK

      KURZBEGEHUNG DES UNTERNEHMENS (1 STANDORT)

      • Durchführung durch eine Fachkraft für Arbeitssicherheit vor Ort
      • Dauer ca. 1 Tag
      • Voraussetzung ist die Bereitstellung aller für die Analyse notwendigen Informationen und Unterlagen

      QUANTITATIVE ANALYSE

      • Ermittlung notwendiger Dokumente insbesondere die Gefährdungsbeurteilung sowie weitere Betriebsanweisungen und Prüfnachweisen
      • Erfassung der vorhandenen Abläufe und Verantwortlichkeiten
      • Erfassung der Beauftragten im Arbeitsschutz
      • Abgleich der derzeitigen Abläufe und Dokumente mit den gesetzlichen Vorgaben (insbesondere dem ASiG, ArbStättV, ArbSchG, BetrSichV, GefStoffV).

      QUALITATIVE ANALYSE

      • Aufbau der Gefährdungsbeurteilung, der Dokumentation und weiterer Elemente
      • Bewertung der Abläufe und Prozess für die Umsetzung der Arbeitsschutzanforderungen
      • Unfallgeschehen und -analyse
      • Stand der Ziele sowie der Maßnahmenübersicht
      • Überprüfung der inhaltlichen Ausgestaltung & Vollständigkeit
      • Ermittlung der Gesamtbetreuungszeit und Erstellung des Leistungsumfangs sowie weitere Handlungsempfehlungen

      ABSCHLUSSBERICHT

      • Erstellung eines Abschlussbericht mit Handlungsempfehlung, grober Projektplanung sowie Empfehlung zur Gesamtbetreuungszeit
      • Präsentation der Ergebnisse
    • BESTANDSANALYSE ARBEITS- UND GESUNDHEITSSCHUTZMANAGEMENT (SOLL-IST-ABGLEICH)

      Wir ermitteln mit Ihnen, wie Sie das Thema Arbeits- und Gesundheitsschutzmanagement bereits in Ihrem Unternehmen mit Leben erfüllen. Dabei haben wir die Anforderungen der Norm ISO 45001 stets im Blick und erfassen an welchen Stellen Sie noch Handlungsbedarf haben, um diese zu erfüllen.

      DIE LEISTUNGEN IM ÜBERBLICK

      KURZBEGEHUNG DES UNTERNEHMENS (1 STANDORT)

      • Durchführung durch einen qualifizierten Berater vor Ort
      • Dauer ca. 1 Tag
      • Voraussetzung ist die Bereitstellung aller für die Analyse notwendigen Informationen und Unterlagen

      QUANTITATIVE ANALYSE

      • Ermittlung notwendiger Verfahren und Dokumente (SOLL)
      • Erfassung vorhandener Abläufe, Verantwortlichkeiten und Dokumente (IST)
      • Abgleich der derzeitigen Abläufe und Verfahrensvorgaben mit den Anforderungen der ISO 45001 (SOLL-IST)

      QUALITATIVE ANALYSE

      • Aufbau der Gefährdungsbeurteilung, der Dokumentation und weiterer Elemente
      • System/Prozess der Umsetzung von Arbeits- und Gesundheitsschutzmanagementaktivitäten
      • Stand der Ziele und Kennzahlen und Maßnahmenübersicht
      • Überprüfung der inhaltlichen Ausgestaltung & Vollständigkeit
      • Ermittlung von Handlungsempfehlungen zur Umsetzung bzw. Optimierung eines Arbeits- und Gesundheitsschutzmanagementsystems

      ABSCHLUSSBERICHT

      • Erstellung eines Abschlussbericht mit Handlungsempfehlung, grober Projektplanung sowie grober Aufwandsschätzung
      • Präsentation der Ergebnisse 
    • COMPLIANCE-CHECK GEFÄHRDUNGSBEURTEILUNG

      Die Gefährdungsbeurteilung ist das federführende Organisationsinstrument, welches Unternehmen durch die Themen des Arbeitsschutzes leitet. Gemeinsam mit unserem
      Partner, der IfG GmbH – Institut für Gesundheit und Management, bieten wir Ihnen eine Basisanalyse Ihrer Gefährdungsbeurteilung an.    

        DIE LEISTUNGEN IM ÜBERBLICK

        KURZBEGEHUNG DES UNTERNEHMENS (1 STANDORT)

        • Durchführung durch ein qualifizierten Berater vor Ort
        • Dauer 4-6 Stunden
        • Voraussetzung ist die Bereitstellung aller für den Check notwendigen Unterlagen

         

        QUANTITATIVE ANALYSE

        • Ermittlung notwendiger Gefährdungsbeurteilungen (SOLL)
        • Ermittlung des Status Quo (IST)
        • GAP-Analyse (SOLL-IST)

        QUALITATIVE ANALYSE

        • Aufbau der Gefährdungsbeurteilungen (SOLL)
        • System/Prozess der Gefährdungsbeurteilungen
        • Stand der Risikoanalyse und Maßnahmenübersicht
        • Check der inhaltlichen Ausgestaltung & Vollständigkeit

        ABSCHLUSSBERICHT

        • Erstellung eines Abschlussberichts mit Handlungsempfehlung
      • KOMPETENZERWEITERUNG UND ERFAHRUNGSAUSTAUSCH

        Wir unterstützen Sie dabei, Ihr Wissen im Bereich Arbeits- und Gesundheitsschutz stets aktuell zu halten. Dazu bieten wir verschiedene Formate an, welche Sie in unserem Bereich der Akademie näher einsehen können. Ob virtuell, in Ihren oder in unseren Räumen - viele Umsetzungsmöglichkeiten sind denkbar. Gemeinsam mit Ihnen legen wir die Art der Veranstaltung, den Zeitraum, das Thema sowie den Ort fest. Im Folgenden finden Sie eine Auflistung möglicher Themen, aus denen wir für die Ausgestaltung Ihrer Veranstaltung schöpfen können.

        MÖGLICHE THEMEN IM ÜBERBLICK

        ANFORDERUNGEN AN EIN ARBEITS- UND GESUNDHEITSSCHUTZMANAGEMENTSYSTEM NACH ISO 45001

        • Grundsätzliche Erläuterung zu den Anforderungen an ein Arbeits- und Gesundheitsschutzmanagementsystem nach Norm
        • Aufbau der Norm – High Level Structure (HLS) und PDCA-Kreislauf
        • Vorgehensweise zu Aufbau und Aufrechterhaltung des Systems
        • Zertifizierungsverfahren

        ERSTELLUNG VON GEFÄHRDUNGSBEURTEILUNGEN

        • Rechtliche Anforderungen
        • Ablauf- und Ressourcenplanung
        • Prozessgestaltung
        • Vorstellung und Erarbeitung von praktischen und individuellen Umsetzungsvarianten
        • Erarbeitung von Fragestellungen, die es im Rahmen der Umsetzung zu beantworten gilt

        FORTBILDUNG INTERNER AUDITOREN

        • Fachkompetenz zur ISO 45001
        • Methodenkompetenz zu Planung, Organisation und Durchführung von internen Audits nach ISO 19011
        • Erarbeitung von Auditfragen
        • Bearbeitung verschiedener Auditsituationen
        • Auditdokumentation
        • Kommunikation im Audit
      • ARBEITS- UND GESUNDHEITSSCHUTZMANAGEMENT NACH ISO 45001:2018

        Wir erarbeiten mit Ihnen Schritt für Schritt die normkonforme Umsetzung des Managementsystems für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit (SGA-MS) nach ISO 45001.

        DIE LEISTUNGEN IM ÜBERBLICK

        RISIKOBEWERTUNG

        • Erarbeitung von Werkzeugen und Mechanismen des Risikomanagements
        • Ableitung von Verbesserungsmaßnahmen

        MITARBEITERSCHULUNGEN

        • Schulungsplanung und -durchführung
        • Kurzinformationen
        • Halb- oder ganztägige Schulungen/Workshops

         

        KOMMUNIKATION

        • Inhaltliche Entwicklung von Mitarbeiterinformationen (u.a Aushänge, Intranet, Zeitschrift, Flyer)
        • Koordination externer Kommunikation

        RECHTSKATASTER

        • Erstellen eines Energierechtskatasters
        • Regelmäßige Aktualisierung der Vorschriften
        • Unterstützung bei der Bewertung der Vorschriften auf Relevanz

        EXTERNE AUDITS

        • Begleitung der externen Audits als Fachberater

        DOKUMENTATION

        • Entwicklung/Anpassung der Vorgabedokumentation
        • Abgleich der Dokumentation auf Normkonformität

        GEFÄHRDUNGS­ERKENNUNG

        • Erarbeitung der A & G-Aspekte und deren Auswirkungen
          (Risikobewertung und Lenkungsmaßnahmen)
        • Erarbeitung konkreter und messbarer Kennzahlen

        MANAGEMENTBEWERTUNG

        • Aufbereitung der Eingabeparameter
        • Präsentation und Kommunikation

        INTERNE AUDITS

        • Auditplanung und -durchführung
        • Auditdokumentation

        IMPLEMENTIERUNG UND PROJEKTMANAGEMENT

        • Schaffung von Strukturen und Prozessen entsprechend den Normanforderungen
        • Bereitstellung von Hilfsmitteln und Methoden zur Umsetzung der Normanforderungen
        • Unterstützung der Aufrechterhaltung des Arbeits- und Gesundheitsschutzmanagementsystems als Fachberater oder in der Funktion des externen Beauftragten
        • Unterstützung bei der Projektplanung und -durchführung (Aufgaben, Termine, Verantwortlichkeiten)
      • BETREUUNG ALS EXTERNE FACHKRAFT FÜR ARBEITSSICHERHEIT (SIFA)

        Die Aufgaben der Sifa sind im „Gesetz über Betriebsärzte, Sicherheitsingenieure und andere Fachkräfte für Arbeitssicherheit“ (ASiG §6) sowie im §2 der Unfallverhütungsvorschrift ”Betriebsärzte und Fachkräfte für Arbeitssicherheit” (DGUV Vorschrift 2) festgelegt. Im Rahmen der Betreuung differenzieren wir nach der Grundbetreuung sowie der betriebsspezifischen Betreuung.

        DIE LEISTUNGEN IM ÜBERBLICK

        GRUNDBETREUUNG (nach ASiG sowie DGUV Vorschrift 2)

        • Unterstützung des Arbeitgebers in allen Fragen zur Arbeitssicherheit einschließlich der menschengerechten Gestaltung des Arbeitsplatzes.
        • Beratung des Arbeitgebers sowie der Führungskräfte
        • Überprüfung von Betriebsanlagen und technischen Arbeitsmitteln
        • Regelmäßige Begehungen der Arbeitsstätten
        • Analyse des Unfallgeschehens
        • Mitwirkung bei den Schulungen

        BETRIEBSSPEZIFISCHE BETREUUNG

        • Analyse weiterer Betreuungsleistungen, die sich aus der Gefährdungsbeurteilung, betrieblichen Veränderungen sowie aus den im Betrieb durchgeführten Aktionen, Programmen und Maßnahmen ergeben haben
        • Umsetzung der vereinbarten betriebsspezifischen Erfordernisse
      • RECHTSKATASTER-ONLINE

        DIE FUNKTIONEN IM ÜBERBLICK

        PERSÖNLICHE UNTERSTÜTZUNG

        • Systemsupport
        • Unterstützung bei der Einrichtung Ihres Rechtskatasters
        • Kontinuierliche Unterstützung bei der Aktualisierung Ihres Rechtskatasters
        • Unterstützung bei der Integration des Rechtskatasters in Ihre Betriebsabläufe

        ALLGEMEIN

        • Zugang zu einschlägigen Gesetzen, Vorschriften und Verordnungen auf EU-, Bundes- und Bundeslandebene
        • Zahlreiche Filtermöglichkeiten für Vorschriften und Teilaspekte
        • Ergänzungs­möglichkeit unternehmens­interner Vorschriften
        • Dokumenten-Management inkl. Datei-Upload

        AKTUALISIERUNGEN

        • kontinuierliche Aufrechterhaltung der Aktualität des Rechtskataster-Online
        • regelmäßige Informationen über Neuerungen, Termine und Fristen
        • Verfolgbarkeit von Vorschriftenänderungen
        • Rechtsbereichsspezifischer Newsletter (vierteljährlich)

        KONFORMITÄTSBEWERTUNG

        • Bewertungsmöglichkeiten für Vorschriften und Teilaspekte
        • Zuweisung der Vorschriften an einzelne Nutzer
        • Übersichtliche Revisionshistorie zur Nachverfolgung von Änderungen
        • Excel-Export von relevanten Vorschriften, Konformitätsbewertung, Verantwortlichkeit und Revisionshistorie

        Weitere Informationen zu den Funktionen und Inhalten finden Sie auf www.rechtskataster-online.de. Gerne lassen wir Ihnen auf Anfrage ein unverbindliches Angebot oder einen Testzugang zukommen. Bitte nutzen Sie hierfür das Kontaktformular auf der verlinkten Website.

        Rechtskataster-Online ist eine Cloud-Lösung für die Rechtsbereiche Energie, Umwelt und Arbeitsschutz und hilft Ihnen bei der normkonformen Bewertung und Dokumentation rechtlicher Anforderungen, insb. für Managementsysteme nach ISO 14001/EMAS, ISO 45001 und ISO 50001. Durch persönliche Betreuung profitieren Sie zudem von unserer langjährigen Erfahrung in der Umsetzung normativer und rechtlicher Anforderungen.

      • BERATUNG ZUR PROZESSGESTALTUNG: RECHTSKONFORMITÄT SICHERSTELLEN

        Im Rahmen vieler Managementsysteme ist die Anforderung enthalten, seine rechtlichen und weiteren Anforderungen im Blick zu behalten. So auch in den Bereichen Energie-, Umwelt- sowie Arbeits- und Gesundheitsschutzmanagement. Wenn Sie auch diesen Normpunkt praktikabel und normkonform umsetzen wollen, aber nicht so richtig wissen, wie dies gelingen kann, unterstützen wir Sie gern. Wir begleiten Sie bei der Erarbeitung von Abläufen, der Definition von Schnittstellen zwischen den handelnden Abteilungen und der Einführung von Instrumenten zur Identifikation relevanter rechtlicher Anforderungen sowie zur Sicherstellung derer Einhaltung. 

        DIE LEISTUNGEN IM ÜBERBLICK

        AUFNAHME DES STATUS QUO

        • Identifikation der Anforderungen entsprechend den zu Grunde liegenden Managementsystemen
        • Identifikation betroffener Unternehmensbereiche
        • Kompetenzen und Entscheidungsbefugnisse (Aufbauorganisation)

        PROZESSDEFINITION

        • Erarbeitung einer Ablauf- und Ressourcenplanung für die Sicherstellung der Rechtskonformität in Ihrem Unternehmen
        • Vorstellung und Erarbeitung von begleitenden Unterlagen und Dokumenten
        • Auswahl geeigneter Anwendungstools zur Unterstützung der Aufrechterhaltung der Prozesse

        PROJEKTPLANUNG

        • Entwicklung einer Projektplanung (Aufgaben, Termine, Verantwortlichkeiten)
        • Unterstützung bei der Nachverfolgung der Projektaufgaben
      • KOMPETENZERWEITERUNG UND ERFAHRUNGSAUSTAUSCH

        Wir unterstützen Sie dabei, Ihr Wissen im Bereich Rechtskataster-Online stets aktuell zu halten. Dazu bieten wir verschiedene Formate an, welche Sie in unserem Bereich der Akademie näher einsehen können. Ob virtuell, in Ihren oder in unseren Räumen - viele Umsetzungsmöglichkeiten sind denkbar. Gemeinsam mit Ihnen legen wir die Art der Veranstaltung, den Zeitraum, das Thema sowie den Ort fest. Im Folgenden finden Sie eine Auflistung möglicher Themen, aus denen wir für die Ausgestaltung Ihrer Veranstaltung schöpfen können.

        MÖGLICHE THEMEN IM ÜBERBLICK

        ANWENDERSCHULUNG RECHTSKATASTER-ONLINE - GRUPPE

        • Hintergründe der Nutzung und Aufrechterhaltung eines Rechtskatasters
        • Erläuterung der Vorgehensweise zur Ermittlung relevanter Vorschriften, Bewertung derer und Bestätigung derer Einhaltung (Konformität)
        • Einweisung aller Nutzer in die Handhabung des Rechtskatasters-Online und zugehörigen Prozess

        ANWENDERSCHULUNG RECHTSKATASTER-ONLINE - INDIVIDUAL

        • Hintergründe der Nutzung und Aufrechterhaltung eines Rechtskatasters
        • Erläuterung der Vorgehensweise zur Ermittlung relevanter Vorschriften, Bewertung derer und Bestätigung derer Einhaltung (Konformität)
        • Individuelle Einweisung aller Nutzer im Rahmen von Einzelgesprächen in die Handhabung des Rechtskatasters-Online und zugehörigen Prozess
        • Beantwortung individueller Fragestellungen
      • FACHVORTRÄGE

        • Ausgestaltung und Präsentation eines Fachvortrages zu Fachthemen aus dem Spektrum unseres Beratungsportfolios
        • Vorbereitende Abstimmungen mit einem Ansprechpartner Ihres Hauses zur organisatorischen Abwicklung
        • Die Durchführung kann virtuell oder in Präsenz erfolgen
        • Ausgerichtet auf Klein- und Großgruppen
        • Mögliche Vortragsdauern: bis max 2 h
      • SCHULUNGEN

        • Wissensvermittlung zu Fachthemen aus dem Spektrum unseres Leistungsportfolios
        • Vorbereitende Abstimmungen mit einem Ansprechpartner Ihres Hauses zur organisatorischen Abwicklung
        • Die Durchführung kann virtuell oder in Präsenz (in Ihren oder in unseren Räumen) erfolgen
        • Ausgerichtet auf Klein- und Großgruppen
        • Zielgruppe: Personenkreise, die Wissen erlangen oder auffrischen wollen, wie bspw. Managementbeauftragte, Mitglieder von Managementsystemteams, Führungskräfte
        • Mögliche Schulungsdauern: 2h, halbtags, ganztags, mehrtägig
        • Teilnahmebescheinigung
      • WORKSHOPS

        • Gemeinsam mit den Teilnehmern werden Fachthemen aus dem Spektrum unseres Beratungsportfolios sowie praxisnahe und spezifische Umsetzungsmöglichkeiten erarbeitet
        • Vorbereitende Abstimmungen mit einem Ansprechpartner Ihres Hauses erfolgen zur
          • zur organisatorischen Abwicklung sowie
          • zur inhaltlichen Ausgestaltung (z.B. hinsichtlich individueller Themenschwerpunkte oder Fragestellungen)
        • Die Durchführung kann virtuell oder in Präsenz (in Ihren oder in unseren Räumen) erfolgen
        • Ausrichtung auf Kleingruppen
        • Zielgruppe: Teams, welche konkrete Fragestellungen/Themen zu bearbeiten haben
        • Mögliche Workshopdauern: halbtags, ganztags, mehrtägig
        • Teilnahmebescheinigung
      • ERFAHRUNGSAUSTAUSCHE

        • Einmalige oder mehrmalige Veranstaltungen
        • Ausrichtung für offene oder geschlossene Teilnehmerkreise möglich
        • Organisation der Veranstaltung(en) und Themenauswahl als Kombination zwischen Fachvorträgen und Workshops mit Zeiten zum Austausch und zur Diskussion
        • Inhaltliche Ausrichtung am Teilnehmerkreis
        • Fachexpertise durch eigene Referenten sowie Fachexperten aus unserem Geschäftspartnernetzwerk
        • Teilnahmebescheinigung
      • THEMEN

        • Wir unterstützen Sie dabei, Ihr Wissen in den nachfolgenden Bereichen stets aktuell zu halten.
        • Eine Auflistung möglicher Themen und Inhalte finden Sie in den jeweiligen Fachbereichen unter dem Menüpunkt „Kompetenzerweiterung und Erfahrungsaustausch“ oder durch Klick auf den jeweiligen Fachbereich in vorgenannter Auflistung.
        • Themen, welche managementsystemübergreifend sind, wie bspw. die Integration von Managementsystemen (IMS) haben wir dem Bereich Qualitätsmanagement zugeordnet.
        • Sollten Sie ein Thema vermissen, sprechen Sie uns bitte an. Gerne entwickeln wir für Sie auch Veranstaltungsangebote zu Themen, die über die bisher benannten hinaus gehen.
      • REFERENTEN

        • Unsere Referenten verfügen über teils langjährige Erfahrung im Bereich der Schulung und Moderation. Darüber hinaus verfügen alle über umfangreiche Praxiserfahrung, da sie die Themen im Rahmen ihrer Beratungs- und Auditorentätigkeit selbst erfahren und umsetzen.
        • Zusätzlich sind unsere Referenten auch für weitere Schulungsanbieter tätig.
        • Sollten wir selbst nur unzureichende Fachkenntnis zu einem Thema besitzen, greifen wir auf unser Netzwerk von weiteren Dienstleistern zurück, um Ihnen Ihre Veranstaltung mit größtmöglicher Expertise ausrichten zu können.